Maßgeschneiderte Software- und Servicelösungen für Ihre Personalabrechnung

Archivierungen im DKS Servicebetrieb


Die Betriebsprüfung ist im Rahmen der Änderung der Abgabenordnung ausgeweitet worden. Neben den sonst üblichen Prüfmethoden tritt die Prüfung von digital erstellten steuerlich relevanten Unterlagen. Dabei sind seit dem 1.1.2002 elektronisch erzeugte, steuerlich relevante Daten zehn Jahre jederzeit verfügbar, unverzüglich lesbar und maschinell auswertbar vorzuhalten.

Im Rahmen der "Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)" hat der Betriebsprüfer das Recht, zwischen unmittelbarem und mittelbarem Zugriff auf die Finanzdaten zu wählen oder eine sogenannte "Datenträgerüberlassung" zu verlangen.  

Zur Erfüllung Ihrer gesetzlichen Verpflichtung aus den "GoBD", die sich aus dem BMF-Schreiben ergeben, bietet Ihnen DKS im Rahmen eines zusätzlichen Dienstleistungsvertrages alternativ zwei Lösungsmöglichkeiten:

DKS Langzeitarchiv

Monatliche Zuführung der steuerlich relevanten Daten aus der Personalabrechnung in ein von DKS geführtes Langzeitarchiv. Die Datenvorhaltung erfolgt für die Dauer von bis zu 10 abgeschlossenen Kalenderjahren. Im Bedarfsfall erfolgt eine verschlüsselte Ausgabe der für den Prüfungszeitraum benötigten Daten auf Datenträger.

Ausgabe der Daten auf Datenträger

Monatliche Zuführung der steuerlich relevanten Daten aus der Personalabrechnung in ein von DKS geführtes Archiv. Nach Abschluß des Kalenderjahres erfolgt eine verschlüsselte Ausgabe der steuerrelevanten Daten auf Datenträger zur Nutzung durch den Anwender.


                DKS wir rechnen mit Ihrem Vertrauen